40 % Bierhefe + 60 % Faser

Das Erfolgsrezept seit 1954!

In einem einzigartigen Herstellungsprozess wird Bierhefe mit faserreichen Trägern getrocknet. Das schont nicht nur die wertvollen Inhaltsstoffe der Bierhefe, sondern macht das Produkt besser lagerfähig und schmackhafter für dein Pferd.
Die Formel für fitte Pferde.
i

Schon gewusst?
Jeder Zweite (56 %) setzt Hefe in der Pferdefütterung ein. (*Umfrage der HS Osnabrück, 2023, insgesamt wurden 457 Personen befragt)

*Pruß C., Severit M., Westkamp B. et al (2023): Der Wissensstand von Endverbrauchern zu Hefe in der Pferdefütterung; Hochschule Osnabrück, Fakultät für Agrarwissenschaften; Poster Session beim Internationalen Netzwerk Pferdewissen in der Schweiz.

Einzigartige

Bierhefe-Faserprodukte!

Leiber YeaFi® ist eine einzigartige Synergie aus inaktiven Bierhefen (Yeast) mit ballaststoffreichen und diätetisch wertvollen, funktionellen Fasern (Fibre). Bierhefe ist reich an bioverfügbaren Wirk- und Nährstoffen wie Proteinen, Aminosäuren, B-Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Die hochverdaulichen Faserkomponenten verstärken die positiven ernährungsphysiologischen Eigenschaften der Bierhefe auf ideale Weise.

Bierhefe und funktionelle Fasern aus Lebensmittelnebenströmen entsprechen nicht nur dem heutigen Nachhaltigkeitstrend, sondern haben viele diätetische und prebiotische Vorteile!

Produktvorteile

Leiber YeaFi®

optimiert Körperkonstitution (Body Condition-Score – BCS)

verbessert Fellglanz & Fellwechsel

unterstützt Fruchtbarkeit und Reproduktion

unterstützt die Verdauung

fördert langfristig die Hufqualität

leichte Handhabung, Dosierung und Lagerung

Seit 1954

unverändert nach der Originalrezeptur hergestellt

Leiber YeaFi® - eine einzigartige Kombination aus inaktiven Bierhefen mit ballaststoffreichen und diätetisch wertvollen funktionellen Faserträgern wie Biertreber (*1), unmelassierte Rübenschnitzel (*3) oder Apfeltrester (*2).

40 % Bierhefe (Saccharomyces cerevisiae) gebunden an 60 % Biertreber*1. Biertreber überzeugt durch den hohen Gehalt an Rohfaser, Rohfett und Rohprotein und ist geeignet für alle Pferde und Ponys, insbesondere für:

  • ältere Pferde und Ponys (Senioren)
  • Pferde und Ponys mit geringer Beanspruchung
  • während der Rekonvaleszenz

Einsatzempfehlung

Dosierung pro Tier und Tag

Großpferd (600 kg):

ca. 200 g

Pony (350 kg):

ca. 100 g

Großpferd (600 kg) in akuten Stresssituationen,
Hochträchtigkeit oder Laktation:

ca. 250 g

Aufzucht:

ca. 50 – 100 g

Hinweis für Sportpferde:
ADMR konform bei Einhaltung der Höchstmenge gemäß FN (www.pferd-aktuell.de) von max. 350 g/Tier/Tag. Im internationalen Sport (FEI) sind gesonderte Regelungen zu beachten!

40 % Bierhefe (Saccharomyces cerevisiae) gebunden an 30 % Apfeltrester*2 und 30 % unmelassierte Rübenschnitzel*3. Apfeltrester und Rübenschnitzel sind sehr schmackhaft und sorgen für eine hervorragende Futterakzeptanz. Perfekt für alle Pferde und Ponys, insbesondere für:

  • ältere Pferde und Ponys (Senioren)
  • Pferde und Ponys mit geringer Beanspruchung
  • während der Rekonvaleszenz

Einsatzempfehlung

Dosierung pro Tier und Tag

Großpferd (600 kg):

ca. 200 g

Pony (350 kg):

ca. 100 g

Großpferd (600 kg) in akuten Stresssituationen,
Hochträchtigkeit oder Laktation:

ca. 250 g

Aufzucht:

ca. 50 – 100 g

Hinweis für Sportpferde:
ADMR konform bei Einhaltung der Höchstmenge gemäß FN (www.pferd-aktuell.de) von max. 350 g/Tier/Tag. Im internationalen Sport (FEI) sind gesonderte Regelungen zu beachten!

Wusstest du schon?

(*1) Biertreber ist ein nährstoffreiches und wertvolles Futtermittel. Biertreber ist Eiweiß/Protein- und Fettreich, hat diätische und präbiotische Wirkung, rohfaserreich, steigert die Schmackhaftigkeit und somit die Akzeptanz der Bierhefe. Genauso lange wie schon Bier gebraut wird, wissen auch die Landwirte das Nebenprodukt, den Biertreber, als hochwertiges Futtermittel zu schätzen und setzen ihn erfolgreich in der Tierernährung insbesondere zur Verdauungsförderung ein. 

(*3) Rübenschnitzel (unmelassiert) sind ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion. Nach der Entzuckerung und Zerkleinerung der Zuckerrübe bleiben ihre Faserbestandteile übrig. Durch ihren hohen Rohfasergehalt (insbes. Hemicellulosen), aber auch natürlich hohen Pektingehalt fördern sie ein gesundes Darmmilieu. Außerdem enthalten Rübenschnitzel einen hohen Energiewert. Der Zuckergehalt ist niedrig, da (wie gesagt) die Zuckerrübe vorher „entzuckert“ wird. Auf einen späteren Zusatz von Zuckerrübenmelasse verzichten wir. Die von uns in YeaFi® Produkten verwendeten Rübenschnitzel sind unmelassiert. 

(*2) Apfeltrester sind reich an Rohfaser, eiweißarm, zuckerreduziert und sehr schmackhaft. Apfeltrester sind die festen Bestandteile der Äpfel, die nach der Apfelsaft-Herstellung übrigbleiben. Nachdem der süße Apfelsaft (Apfel enthält ca. 85 % Wasser) ausgepresst wurde, bleiben die Schalenanteile, faserige Bestandteile des Fruchtfleisches, das Kernhaus etc. übrig. Diese werden als Trester abgetrocknet. 

Finde deinen

Händler

Nur das Beste für dein Pferd!

Das sagen begeisterte Pferdefreunde!

Ginka Weise
Therapiepferd Bim Bam von Kristina Ellert
Alissa Bramer und Flux Blue L.V.
Zucht- und Pensionsstall Paul Paessens aus Weeze
Friese Jos von Nicole Gembler
Fit für den Winter
Ich füttere, ab Beginn des Herbst-Fellwechsels, allen meinen Pferden das YeaFi AB. Gerade die Füchse haben sonst oft empfindliche Haut und dünnes Fell. Mit dem YeaFi kann ich sie richtig gut unterstützen, auch die mäkelige Stute frisst es richtig gerne und es wird nichts übrig gelassen. Durch die Bierhefe haben meine Pferde richtig glänzendes gutes Fell und trotzen problemlos der kalten Jahreszeit. Zudem wird die Verdauung gut unterstützt und der Übergang von Weide zu Heu macht sich überhaupt nicht bemerkbar.
Ginka Weise
Keine Mauke mehr & bessere Hufe für Therapiepferd Bim Bam
Bim Bam ist ein Tinker, Kaltblutmix. Er hat einen gemütlichen und ausgeglichenen Charakter und ist daher ein perfektes Therapiepferd. „Bim Bam hatte immer wieder Probleme mit Mauke, verlor sein Winterfell schlecht und muskelte nur langsam auf. Außerdem hatte er Probleme mit den Hufen – an 3 Hufen hatte er Hufkrebs. Mit Leiber YeaFi® BT sieht Bim Bam super aus, hat keine Probleme im Fellwechsel und auch keine Mauke mehr. Langfristig wurde auch die Hufqualität besser.“
Therapiepferd Bim Bam von Kristina Ellert
Mit Leiber YeaFi® BT keine Probleme beim Fellwechsel.
In der Vergangenheit hatte Flux Blue große Probleme beim Fellwechsel. Bei einem Turnier hat mir eine Pferde-Züchter den Tipp mit Leiber YeaFi® BT gegeben. Nach der Zufütterung von ca. 8 Wochen wurde das Fell von Flux Blue glänzender und der Fellwechsel war sehr problemlos. Auch das Gesamtbild von Flux Blue war im Fellwechsel viel positiver – er war einfach viel besser drauf. Nach ca. 10 Wochen ist unserem Hufschmied auch die positive Wirkung von Leiber YeaFi® BT das Hufhorn aufgefallen. Als Sportreiterin kann ich euch Leiber nur empfehlen.
Alissa Bramer und Flux Blue L.V.
Gut durch die kalte Jahreszeit mit Leiber YeaFi® BT
Erfolgreicher Züchter und selbst bis Grand Prix (Dressur) reitend, vereint Paul Paessens die Passionen für Zucht & Sport auf ideale Weise. „Ich setze Leiber YeaFi® BT sowohl im Zucht-, als auch im Reitstall erfolgreich ein. Ich schätze den Einsatz besonders im Herbst und in den Wintermonaten, um den Verdauungstrakt zu unterstützen. Hervorzuheben sind die besonders gute Kotkonsistenz und das glänzende Fell."
Zucht- und Pensionsstall Paul Paessens aus Weeze
Hautprobleme besser in den Griff bekommen.
„Wir haben Leiber YeaFi® in Kombination mit Biolex® MB 40 über mehrere Monate gefüttert. Jos hatte nicht so große offene Stellen auf der Haut mehr. Alles in allem sind wir recht gut durch den Sommer gekommen und mein Frieslein hat in diesem Jahr sogar noch Mähne mit in den Winter genommen. Ich füttere Leiber YeaFi® nun dauerhaft. In der Saison gebe ich das Biolex® MB 40 dazu.“
Friese Jos von Nicole Gembler

Du benötigst

weitere Infos?

So entsteht die

gute Leiber Bierhefe

Das sagen begeisterte Pferdefreunde.

Hier zählt deine Meinung!

Welche Erfahrung hast du mit den Leiber-Produkten gemacht? Hast du Fragen? Wie können wir dir weiterhelfen? Wir freuen uns schon auf deine Nachricht und werden so schnell wie möglich antworten.

Sende uns einfach eine E-Mail an info@leiber-pferd.de oder nutze das Formular.